Startseite > Aktuelles > Rechtsformen von Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP)
Datum: 20.8.2019
Kategorien: Partnerschaften 2030, Publikation

Rechtsformen von Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP)

Um konstruktiv in Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP) zusammenarbeiten zu können, ist es wichtig die Zusammenarbeit in einen rechtlichen Rahmen einzubetten. Die gewählte (Rechts-)Form sollte daher bestmöglich zu den Zielen und der angestrebten Handlung passen, um so zum langfristigen Erfolg der Partnerschaft beitragen zu können.

Die Handreichung „Rechtsformen von Multi-Akteurs-Partnerschaften“ bietet einen Überblick über mögliche Formen der Zusammenarbeit und vermittelt die wesentlichen juristischen Grundlagen. Es wird diskutiert, welche rechtlichen Gestaltungsformen sich für welche Zwecke eignen. Außerdem werden Vor- und Nachteile typischer Rechtsformen dargestellt.

 

Um konstruktiv in Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP) zusammenarbeiten zu können, ist es wichtig die Zusammenarbeit in einen rechtlichen Rahmen einzubetten. Die gewählte (Rechts-)Form sollte daher bestmöglich zu den Zielen und der angestrebten Handlung passen, um so zum langfristigen Erfolg der Partnerschaft beitragen zu können.

Die Handreichung „Rechtsformen von Multi-Akteurs-Partnerschaften“ bietet einen Überblick über mögliche Formen der Zusammenarbeit und vermittelt die wesentlichen juristischen Grundlagen. Es wird diskutiert, welche rechtlichen Gestaltungsformen sich für welche Zwecke eignen. Außerdem werden Vor- und Nachteile typischer Rechtsformen dargestellt.