Startseite > Partnerschaften2030 auf dem SDG Global Festival of Action 2019
Datum: 24.4.2019
Kategorien: Partnerschaften 2030, Veranstaltungen

Partnerschaften2030 auf dem SDG Global Festival of Action 2019

Datum: 2. – 4. Mai 2019 | Ort: Word Conference Center Bonn

Das SDG Global Festival of Action wird von der UN SDG Action Campaign mit Unterstützung des
Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), des Auswärtigen Amtes und weiterer Partner getragen. Ziel des Festivals ist es wichtige Interessengruppen zu mobilisieren, zu inspirieren und zu verbinden, um die globale Bewegung voranzutreiben und so zur Umsetzung der SDGs beizutragen.

Das Festival bringt hierfür führende Persönlichkeiten aus Regierungen, lokalen Behörden, internationalen Organisationen, der Zivilgesellschaft, der Kreativwirtschaft und dem Privatsektor zusammen und bietet einen interaktiven Raum, um Innovationen, Instrumente und Ansätze für SDG-Aktionen zu präsentieren. Das Veranstaltungsprogramm 2019 berührt vor allem diese 7 Themen: Mobilisierung, Storytelling, Campaigning, Visualisierung, Netzwerke, Inklusion und Kreativität.

Workshop zu Multi-Stakeholder-Partnerschaften auf dem SDG Global Festival of Action

Partnerschaften2030 organisiert gemeinsam mit dem EEAC-Netzwerk einen interaktiven Workshop mit dem Schwerpunkt Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP). In einer MAP arbeiten Interessenvertreter aus dem öffentlichen Sektor, dem Privatsektor, der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft gemeinsam und auf Augenhöhe zur Umsetzung der SDGs. Ziel des Workshops ist es praktische Erfahrungen, Wissen und Tipps zu vermitteln sowie Möglichkeiten aufzuzeigen, neue Partnerschaften aufzubauen und bestehende zu verbessern. Hierfür werden vier Präsentierende einen kurzen Pitch im Plenum halten und jeweils zwei Schlüsselfragen für die anschließende Diskussion formulieren. Im Anschluss werden die Teilnehmenden diese Schlüsselfragen in vier Kleingruppen diskutieren, an denen jeweils einer der Präsentierenden teilnimmt.

Die vier Präsentierenden sind:

Marja Innanen – Chefspezialistin für das Thema nachhaltige Entwicklung im Büro des Premierministers in Finnland.

Arnau Queralt-Bassa – Vorsitzender des EEAC-Netzwerks und Direktor des Rates für Nachhaltige Entwicklung in Katalonien.

Catherine Zucco – arbeitet für WWF Deutschland in Projekten zur Förderung der nachhaltigen Fischerei auf den Philippinen, Mosambik und in Südafrika. Durch die Arbeit mit der Fischerei, der Öffentlichkeit, Unternehmen und der Regierung soll die Transparenz in den Lieferketten verbessert werden.

Susanne Salz – ist Projektleiterin von Partnerschaften2030 bei der GIZ. Das Projekt unterstützt und berät neue und bestehende Multi-Akteurs-Partnerschaften.

Um am SDG Global Festival of Action 2019 teilzunehmen, können Sie sich hier bewerben. Die Teilnahme ist kostenlos.