Multi-Akteurs-Partnerschaften FONAP

FONAP

Forum Nachhaltiges Palmöl

Ziel des Forums Nachhaltiges Palmöl (FONAP) ist es, den Anteil nachhaltig erzeugten Palmöls, Palmkernöls und entsprechender Derivate im deutschen Markt schnellstmöglich signifikant zu erhöhen und gleichzeitig existierende Standards und Zertifizierungen zu verbessern.

Wie erreicht FONAP seine Ziele?

Um unser Ziel zu erreichen, unternehmen wir u.a. diese konkreten Schritte:

  • Alle Mitglieder haben sich öffentlich verpflichtet 100% zertifiziertes Palmöl zu nutzen und setzen dieses Ziel bereits um.
  • Die ambitionierte Selbstverpflichtung der Mitglieder wird jedes Jahr mit Hilfe eines etablierten Monitoring-Prozesses überprüft und die Ergebnisse transparent kommuniziert.
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Weiterentwicklung und Verbesserung der bestehenden Zertifizierungssysteme.
  • Da die vom FONAP anerkannten Zertifizierungssysteme bislang noch nicht alle Forderungen zur Verbesserung berücksichtigen, haben sich seine Mitglieder freiwillig Zusatzkriterien auferlegt.
  • Vernetzung mit anderen nationalen Initiativen, interessierten Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen weltweit.
  • Transparenz schaffen, welche zertifizierten Produkte, Derivate und Fraktionen in segregierter Qualität bereits zur Verfügung stehen.
  • Organisation von Mitgliederversammlungen und Veranstaltungen entlang der Palmöllieferkette für die interessierte Öffentlichkeit bis hin zu Webinaren für Mitglieder.
  • Information der Öffentlichkeit über das Thema zertifiziertes Palm(kern)öl und aktuelle Entwicklungen des Palmölmarktes, zum Beispiel durch regelmäßige Veröffentlichung der weltweit einmaligen Analyse des Palmölsektors in Deutschland.
  • Die Mitglieder des FONAP engagieren sich seit 2018 mit ihrem Projekt für Kleinbauern und -bäuerinnen in Malaysia und leisten einen konkreten Beitrag zur Verbesserung der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit der Palmölproduktion.

Wie arbeitet FONAP als Partnerschaft zusammen?

Die Aktivitäten des Forums werden durch die Mitgliederversammlung und den Vorstand koordiniert und gesteuert. Der aktuelle Vorstand wurde bei der Mitgliederversammlung im Oktober 2019 gewählt und setzt sich zusammen aus Vertretern aus Industrie, Nichtregierungsorganisationen und der Bundesregierung (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft [BMEL] und Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit [BMZ]).

Firmen bringen sich in das FONAP ein, um Herausforderungen, wie beispielsweise die Wahrung ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltspflichten sowie Zertifizierungsfragen gemeinsam – und nicht nur firmenintern – anzugehen. Den FONAP-Mitgliedern stehen verschiedene Teilnahmeformate offen. Hierzu gehört der Austausch bei Fachveranstaltungen, die Mitwirkung in Arbeitsgruppen oder die Unterstützung von nachhaltigem Anbau im Rahmen eines FONAP-Mitgliedsprojektes in Malaysia.

Wie wird FONAP finanziert?

Das Forum wurde im September 2013 ins Leben gerufen und ist seit November 2015 offiziell eingetragener Verein „Forum Nachhaltiges Palmöl e.V.“ Der Auftrag wurde von der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR) Namens und in Auftrag des BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) an die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH erteilt und durch Vereinsmittel aufgestockt. Die GIZ führt den Auftrag zur Durchführung des Sekretariats.

• AKTIV IN •

• PARTNER •

• RELEVANTE SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS (SDG) •

• LINK •

• KONTAKT •

• DATEIEN •