Multi-Akteurs-Partnerschaften MAP in der Praxis

Startseite MAP in der Praxis

MAP in der Praxis

MAP und die Agenda 2030

Im Vorwort der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung werden fünf Kernbotschaften benannt, die den 17 Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals: SDGs) vorangestellt sind. Diese sogenannten „5 Ps“ stehen für:

People / Menschen

Planet / Planet

Prosperity / Wohlstand

Peace / Frieden

Partnership / Partnerschaft

Nur indem ein weltweiter Beitrag zu jedem einzelnen dieser Teilbereiche geleistet wird, kann nachhaltige Entwicklung als Folge entstehen.

 

Eine große Anzahl an Multi-Akteurs-Partnerschaften trägt bereits zu den einzelnen Kernbotschaften bei. Wir möchten Ihnen hier die Möglichkeit bieten, sich über deren Arbeit zu informieren. Klicken Sie sich durch die einzelnen Partnerschaften, um mehr zu den bestehenden Engagements zu erfahren.

Multi-Akteurs-Partnerschaften mit deutscher Beteiligung nach den "5 Ps"

„Wir sind entschlossen, den Planeten vor Schädigung zu schützen, unter anderem durch nachhaltigen Konsum und nachhaltige Produktion, die nachhaltige Bewirtschaftung seiner natürlichen Ressourcen und umgehende Maßnahmen gegen den Klimawandel, damit die Erde die Bedürfnisse der heutigen und der kommenden Generationen decken kann.“*

„Wir sind entschlossen, friedliche, gerechte und inklusive Gesellschaften zu fördern, die frei von Furcht und Gewalt sind. Ohne Frieden kann es keine nachhaltige Entwicklung geben und ohne nachhaltige Entwicklung keinen Frieden.“*

„Wir sind entschlossen, die für die Umsetzung dieser Agenda benötigten Mittel durch eine mit neuem Leben erfüllte globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung zu mobilisieren, die auf einem Geist verstärkter globaler Solidarität gründet, insbesondere auf die Bedürfnisse der Ärmsten und Schwächsten ausgerichtet ist und an der sich alle Länder, alle Interessenträger und alle Menschen beteiligen.“*

Diese Seite weiterempfehlen: