Multi-Akteurs-Partnerschaften Forum Nachhaltiger Kakao

Startseite Forum Nachhaltiger Kakao

Forum Nachhaltiger Kakao

Forum Nachhaltiger Kakao

• SDG •

Ziele

  • Die Lebensumstände der Kakaobauern und ihrer Familien zu verbessern und zu einem gesicherten Lebensunterhalt beizutragen.
  • Die natürlichen Ressourcen und die Biodiversität in den Anbauländern zu schonen und zu erhalten.
  • Den Anbau und die Vermarktung nachhaltig erzeugten Kakaos zu erhöhen.

Was wir machen

  • Die Côte d‘Ivoire, aus der über 50 % des in Deutschland verarbeiteten Kakaos kommt, ist das erste Partnerland des Forums. Über ein gemeinsames Projekt PRO-PLANTEURS mit dem Conseil du Café-Cacao in der Côte d’Ivoire engagieren sich die Mitglieder in dem größten Kakaoerzeugerland vor Ort. Das Projekt zielt auf die Professionalisierung von 20.000 Bauernfamilien und Organisationen, die wiederum 100.000 Menschen aus den Kakaoanbaugebieten erreichen. Besondere Beachtung finden Frauen und junge Farmer. Ziel ist es, die Produktivität und Qualität im Kakaosektor zu erhöhen, die Produktion zu diversifizieren sowie die Ernährungssituation zu verbessern.
  • Das Forum hat einen lokalen Mitarbeiter in der Côte d’Ivoire und ist so direkt mit den Geschehnissen vor Ort verbunden.
  • Das Forum unterstützt des Weiteren die Certification Capacity Enhancement (CCE) Initiative in Westafrika. Eine Initiative über die bereits mehr als 90.000 Bauern trainiert und an Nachhaltigkeitszertifizierungen herangeführt werden.
  • Das Forum will sich mit den bestehenden und künftigen Initiativen für nachhaltigen Kakaoanbau vernetzen und mit ihnen kooperieren.
  • Durch Veranstaltungen und aktiver Presse- und Öffentlichkeitsarbeit informiert das Forum über seine Arbeit und die Fortschritte für mehr Nachhaltigkeit in den Anbauregionen.

Governance-Strukturen

  • Das Forum Nachhaltiger Kakao wurde im Juni 2012 gegründet und ist seit April 2014 ein eingetragener Verein. Mitglieder im Forum Nachhaltiger Kakao e.V. sind Unternehmen der Süßwarenindustrie und des Lebensmittelhandels, zivilgesellschaftliche Organisationen sowie die Bundesregierung (vertreten durch BMZ und BMEL).
  • Die Aktivitäten des Forums werden durch die Mitgliederversammlung, Arbeitsgruppen und den Vorstand geplant und gesteuert.
  • Der Vorstand setzt sich zusammen aus jeweils zwei Vertretern der vier Akteursgruppen – Bundesregierung, deutsche Kakao- und Süßwarenindustrie, deutsche Lebensmittelhandel und Zivilgesellschaft – und wird jährlich im Rahmen der Mitgliederversammlung gewählt.
  • Für die Koordination des Forums Nachhaltiger Kakao e.V. ist die Geschäftsstelle zuständig, die bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) angebunden ist.

Beauftragung/Ressourcen

Der Verein trägt sich durch festgelegte Mitgliedsbeiträge. Mitglieder und Dritte können die Aktivitäten des Forums durch weitere Beiträge unterstützen. Bis zur Vereinsgründung wurden das Forum und seine Aktivitäten vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie von der Süßwarenindustrie und dem Lebensmittelhandel finanziert. Das Forum Nachhaltiger Kakao e.V. ist als Leuchtturmprojekt der Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung für das Jahr 2016 ausgezeichnet worden.

• PARTNER •

• HAUPTAKTIVITÄT •

• LINK •

• KONTAKT •

Diese Seite weiterempfehlen: