Multi-Akteurs-Partnerschaften Über Uns „Collective Leadership Institute (CLI)“

Startseite Collective Leadership Institute (CLI)

Collective Leadership Institute (CLI)

Das Collective Leadership Institute (CLI) e.V. berät als fachlicher Partner der Plattform „Partnerschaften 2030“ die Akteure bei der Umsetzung ihrer Partnerschaft und ihren Kooperationsprozessen durch Capacity Building und den Aufbau von globalen Netzwerken, um qualitative Partnerschaften für die nachhaltigen Entwicklungsziele zu ermöglichen. Durch gezielten Kompetenzaufbau mittels Weiterbildungen, Webinars, Beratung und Coaching sowie Online-Learning geht es darum die Akteure bei ihren konkreten Herausforderungen zu unterstützen, ihnen Tools und Ansätze für eine praktische Umsetzung zu vermitteln und Orientierung zu geben, sodass sie ihre Kompetenz in Multi-Akteurs-Partnerschaften und Stakeholderprozessen aufbauen und weiterentwickeln. Basierend auf bewährten Methoden wie dem Dialogic Change Model (DCM) und dem Collective Leadership Compass, die auf der Basis von 20 Jahren Erfahrung in Partnerschafts- und Kooperationsprozessen entwickelt wurden, vermittelt das CLI, wie Multi-Akteurs-Partnerschaften effektiv gestaltet werden. Das DCM schildert die Phasen eines idealtypischen Partnerschaftsprozesses (siehe auch Künkel, Petra/ Gerlach, Silvine/ Frieg, Vera (2016): Stakeholder Dialoge erfolgreich gestalten, Springer Gabler).

Dabei zeigen wir auf:

  • Was die richtige Form der Kooperation für das passende Ziel ist;
  • Welche Prinzipien und Kriterien es für gute Praktiken der unterschiedlichen Kooperationsprozesse (von Konsultation zu Kooperation) gibt;
  • Wie die Qualität einer Partnerschaft gewährleistet werden kann;
  • Wie  Monitoring und Evaluierung in Partnerschaften sinnvoll genutzt wird, um funktionierende Kooperationssysteme zu aufzubauen.
  • Wie das Wissen und die Erfahrung um Erfolgsfaktoren für funktionierende Kooperationen zwischen unterschiedlichen Akteuren weitergegeben werden können.

Im Rahmen der Initiative entwickelte das CLI ein Handbuch für die erfolgreiche Umsetzung von Multi-Akteurs-Partnerschaften, „Erfolgreich Multi-Akteurs-Partnerschaften gestalten – Ein Handbuch – Impuls für einen Referenzrahmen der MAP-Plattform zur Umsetzung der 2030 Agenda“. Es beschreibt, was gute Praktiken in Partnerschaften ausmacht, welche Formen von Partnerschaften es gibt, wann sie angemessen sind und wie man Erfolg erreicht und misst. Es bietet eine wichtige Grundlage und eine gemeinsame Sprache rund um Partnerschaftsprozesse, die eine qualifizierte Gestaltung von Multi-Akteurs-Partnerschaften möglich machen. Das Handbuch basiert auf den Erfahrungen des CLI in der Begleitung von zahlreichen erfolgreichen Multi-Akteurs-Partnerschaften (siehe z.B. Künkel, Petra/ Gerlach, Silvine/ Frieg, Vera (2016): Stakeholder Dialoge erfolgreich gestalten, Springer Gabler | Künkel, Petra (2016): The Art of Leading Collectively – Co-creating a Sustainable, Socially Just Future, Chelsea Green, USA; Künkel, Petra (2016) Führung mit Sinn – Wie Manager nachhaltig Zukunft gestalten, Springer-Gabler). Um Menschen, die den dialogischen Ansatz nutzen, weltweit zu vernetzen und Austausch zu ermöglichen, nutzen wir unsere webbasierte Lernplattform http://www.stakeholderdialogues.net/. Unsere Arbeit basiert auf dem Prinzip von kollektiver Führung für Nachhaltigkeit, die Fähigkeit einer Gruppe von Change Agents, durch gemeinsames und flexibles Führen im Dienste eines übergeordneten Allgemeinwohls ihren Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten.

Auf http://www.collectiveleadership.com/ und http://www.petrakuenkel.com/ finden Sie weitere Informationen zu dem Thema.

CLI Dialogic Change Model