Startseite > Beitrag von Partnerschaften2030 zum Deutschen CSR-Forum 2018
Datum: 31.10.2018
Kategorien: Artikel, Partnerschaften 2030, Termin

Beitrag von Partnerschaften2030 zum Deutschen CSR-Forum 2018

Partnerschaften2030 wirkte auf dem Deutschen 14. CSR-Forum in Stuttgart mit und informierte Vertreter und Vertreterinnen der Wirtschaft über Partnerschaften und die Sustainable Development Goals (SDGs). Austausch von Unternehmen mit Politik, Verwaltung, Wissenschaft und gesellschaftlichen Organisationen ist die Vision des Deutschen CSR-Forum. Diese Vision wurde in diesem Jahr zum 14. Mal realisiert und Großunternehmen, mittelständische und kommunalen Unternehmensowie gemeinnützigen Gesellschaften die Möglichkeit geboten sich rund um Nachhaltigkeit und sozialverträgliches Unternehmertum auszutauschen.

Das 14. CSR-Forum fand am 8. und 9. Oktober 2018 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt und widmete sich dabei vordergründig den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Entwicklung der Unternehmen. Partnerschaften2030 informierte in einem Workshop zu „Partnerschaften und den Sustainable Development Goals (SDGs)“ Teilnehmende des Forums über die Zusammenarbeit in Form von Multi-Akteurs-Partnerschaften. Akteure aus Wirtschaft, Staat, Zivilgesellschaft und Wissenschaft können in Multi-Akteurs-Partnerschaften Problematiken und Chancen gemeinsam bearbeiten und so zu einem transformativen Wandel im Sinne der Agenda 2030 beitragen. Der Fokus des Workshops lag vor allem darauf, Verreter und Vertreterinnen aus Unternehmen über die Möglichkeit des Wirkens in Multi-Akteurs-Partnerschaften zu informieren und miteinander darüber zu diskutieren. Als Beispiele für Themen, die bereits in Multi-Akteurs-Partnerschaften angegangen werden, wurden die Allianz für Integrität und das Forum Nachhaltiger Kakao vorgestellt. Die Allianz für Integrität stärkt Kapazitäten von Unternehmen, sodass sie erprobte Anti-Korruptionslösungen anwenden können. Das Forum Nachhaltiger Kakao zielt auf eine Erhöhung des Anteils von nachhaltigem Kakao auf dem deutschen Markt ab, um so verbesserter Sozial- und Umweltbedingungen in produzierenden Ländern anzustoßen.

Die Resonanz der Teilnehmenden des Workshops war sehr positiv und dem Ansatz wurde ein reges Interesse entgegengebracht. Partnerschaften2030 steht für Fragen rund um Multi-Akteurs-Partnerschaften beratend und unterstützend zur Seite – von der Idee zur Initiierung, Design, Implementierung und weiteren Schritten. Informationen zu unserem Angebot finden Sie hier.

 

Partnerschaften2030 wirkte auf dem Deutschen 14. CSR-Forum in Stuttgart mit und informierte Vertreter und Vertreterinnen der Wirtschaft über Partnerschaften und die Sustainable Development Goals (SDGs). Austausch von Unternehmen mit Politik, Verwaltung, Wissenschaft und gesellschaftlichen Organisationen ist die Vision des Deutschen CSR-Forum. Diese Vision wurde in diesem Jahr zum 14. Mal realisiert und Großunternehmen, mittelständische und kommunalen Unternehmensowie gemeinnützigen Gesellschaften die Möglichkeit geboten sich rund um Nachhaltigkeit und sozialverträgliches Unternehmertum auszutauschen.

Das 14. CSR-Forum fand am 8. und 9. Oktober 2018 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt und widmete sich dabei vordergründig den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Entwicklung der Unternehmen. Partnerschaften2030 informierte in einem Workshop zu „Partnerschaften und den Sustainable Development Goals (SDGs)“ Teilnehmende des Forums über die Zusammenarbeit in Form von Multi-Akteurs-Partnerschaften. Akteure aus Wirtschaft, Staat, Zivilgesellschaft und Wissenschaft können in Multi-Akteurs-Partnerschaften Problematiken und Chancen gemeinsam bearbeiten und so zu einem transformativen Wandel im Sinne der Agenda 2030 beitragen. Der Fokus des Workshops lag vor allem darauf, Verreter und Vertreterinnen aus Unternehmen über die Möglichkeit des Wirkens in Multi-Akteurs-Partnerschaften zu informieren und miteinander darüber zu diskutieren. Als Beispiele für Themen, die bereits in Multi-Akteurs-Partnerschaften angegangen werden, wurden die Allianz für Integrität und das Forum Nachhaltiger Kakao vorgestellt. Die Allianz für Integrität stärkt Kapazitäten von Unternehmen, sodass sie erprobte Anti-Korruptionslösungen anwenden können. Das Forum Nachhaltiger Kakao zielt auf eine Erhöhung des Anteils von nachhaltigem Kakao auf dem deutschen Markt ab, um so verbesserter Sozial- und Umweltbedingungen in produzierenden Ländern anzustoßen.

Die Resonanz der Teilnehmenden des Workshops war sehr positiv und dem Ansatz wurde ein reges Interesse entgegengebracht. Partnerschaften2030 steht für Fragen rund um Multi-Akteurs-Partnerschaften beratend und unterstützend zur Seite – von der Idee zur Initiierung, Design, Implementierung und weiteren Schritten. Informationen zu unserem Angebot finden Sie hier.