Multi-Akteurs-Partnerschaften

Startseite

Unser Angebot

Partnerschaften2030 - Wir fördern Multi-Akteurs-Partnerschaften für nachhaltige Entwicklung.

Wir vernetzen Sie, zeigen Ihnen die Potentiale von Partnerschaften und halten Sie immer auf dem Laufenden. So können Sie Ihre Ziele erreichen. Gemeinsam mit anderen.

3 Minuten, 3 Videos, 3 Themen

Die drei Videos zeigen, wie man eine Multi-Akteurs-Partnerschaft anstößt, auf Augenhöhe steuert und die gemeinsam gesetzten Ziele umsetzt.

1. Phase: Initiieren

2. Phase: Gestalten

Governance-Struktur

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Dann tragen Sie sich hier für unseren vierteljährlichen Newsletter ein.

Twitter

Neues rund um das Thema Multi-Akteurs-Partnerschaften jetzt auch auf Twitter – schauen Sie vorbei!

Engagement des Privatsektors

Der Privatsektor ist besonders relevant, um eine nachhaltige Entwicklung zu realisieren. Aber wie bindet man ihn ein?

Aktuelles

Webinar on “How to Ensure Impact With Multi-Stakeholder Partnerships in Value Chain Promotion” (04.12.2019)

Im Rahmen ValueLinks Plus Serie zu agrarbasierten Wertschöpfungsketten, fand dieses englischsprachige Webinar zum Thema Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP) im vergangenen Dezember statt. Es richtete sich an interessierte Personen, die sich einerseits für die Entwicklung von Agrar-Wertschöpfungsketten einsetzen und sich andererseits mit dem Multi-Akteurs-Ansatz beschäftigen.

Partnerschaften2030 bei think17: Gemeinsames Lernen für nachhaltige Entwicklung

Am 12. Dezember fand think17 im Schloss Mannheim statt – ein Treffen von etwa 100 Nachhaltigkeitsverantwortlichen, die sich im Rahmen von Peer Learning Formaten zu nachhaltiger Entwicklung austauschten. Der gegenseitige Erfahrungs- und Wissensaustausch wurde von der Peer School for Sustainable Development organisiert und partizipativ gestaltet.

Gastbeitrag: „Are Multistakeholder Partnerships Effective to Reach SDG Goals?“

Sind MAP zur Umsetzung der Agenda 2030 effektiv? Diese Frage wird Herman Brouwer (Wageningen University & Research in The Netherlands) immer wieder gestellt. In seinem englischsprachigen Gastbeitrag beschreibt er sowohl die Relevanz dieser Frage als auch die Schwierigkeit bei der Beantwortung. Er benennt drei Hauptgründe für die bislang unterschiedlichen Forschungsergebnisse und zeigt Lösungsansätze bei möglichen Schwierigkeiten auf.

Über uns: Partnerschaften2030

Partnerschaften2030 ist ein Vermittler im Bereich der Multi-Akteurs-Partnerschaften. Im Auftrag des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bündeln wir die Expertise und langjährige Erfahrung von GIZ und Engagement Global – bengo für Sie. Mit ihren Angeboten unterstützen diese Organisationen Sie und Ihre Partner bei einer erfolgreichen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung.

Diese Seite weiterempfehlen: